2023, August 09
·
Sicherheit
·
8 min read
·
Matt S.

Was ist Geo-Blocking? Rechtmäßigkeit & Bypass-Leitfaden

Geoblocking ist eine Zugangsbeschränkung, die auf dem Standort des Nutzers basiert. So kann beispielsweise eine Website in einem Land zugänglich sein, während sie anderswo gesperrt ist.

Sie haben sicher schon von Situationen gehört, in denen Sie versuchen, eine Fernsehsendung zu sehen oder einen Film zu streamen, der auf der Plattform verfügbar ist, die Sie abonniert haben. Und BAM, Sie können ihn nicht sehen, weil der Inhalt geografisch eingeschränkt ist. Sie fragen sich also, warum Netflix oder Amazon Prime in einem Land besser ist als in einem anderen. Von hier an wird es noch schlimmer. Manche Menschen haben keinen Zugang zu Finanzinformationen, technologischen Ressourcen oder sogar zu grundlegenden täglichen Nachrichten.
Dafür können Sie sich bei Geoblocking bedanken. Auch wenn es recht häufig vorkommt, weiß längst nicht jeder, ob es überhaupt legal ist und ob es Möglichkeiten gibt, es zu umgehen. Wenn Sie einer von denen sind, die sich das fragen, haben Sie Glück!
In diesem Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über Geoblocking wissen sollten, von A bis Z.

Geo-Blocking - ein Überblick

Was ist Geo-Blocking?
Sie sind sich dessen vielleicht nicht bewusst, aber wenn Sie auf bestimmte Websites gehen, können diese Cookies und andere Tracker verwenden, um bestimmte Dinge zu erfahren. Sie betreffen meist Ihr Gerät, können aber auch mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden. Einer der Datenpunkte, die analysiert und gesammelt werden, ist Ihre IP-Adresse. Dabei handelt es sich um eine eindeutige Kennung, die mit einem geografischen Standort verknüpft ist. Durch die einfache Analyse dieser Daten kann eine Website/Plattform/App zumindest grob den Standort bestimmen, von dem aus Sie surfen.
Geoblocking ist eine Aktivität oder technische Lösung, die darauf abzielt, Nutzer mit bestimmten IP-Adressen vom Zugriff auf geoblockierte oder geobeschränkte Online-Inhalte abzuhalten. Sobald die Website Ihre IP-Adresse analysiert hat, kann sie Zugangskontrollen durchsetzen und
Beschränkung des Zugangs zu bestimmten Inhalten
Zugriff auf bestimmte Inhalte verweigern
Beschränkung/Verweigerung des Zugangs zur Plattform
Ändern Sie die Daten, die Sie sehen, um bestimmte Schlupflöcher auszunutzen
Die folgende Abbildung zeigt die häufigsten Formen von Geo-Blocking.
Die Praxis des Geo-Blocking ist immer wieder umstritten. Die EU hat eine klare Haltung dagegen eingenommen und bezeichnet Geoblocking als diskriminierende Praxis (Lesen Sie mehr). Auf der anderen Seite des Spektrums gibt es große Unternehmen, Medienunternehmen und Inhaber von geistigem Eigentum, die sich dafür stark machen. Aus ihrer Sicht ist das verständlich, da das Geoblocking mehr Einnahmequellen und eine bessere Kontrolle über ihr Eigentum ermöglicht.
Beispiele für Geo-Blocking
Der einfachste Weg, um zu verstehen, warum viele Menschen Geo-Blocking hassen, ist ein Blick auf einen Bereich, mit dem wir alle vertraut sind - VOD-Streaming. Dies sind in der Regel die besten Beispiele für diese Praxis in Aktion. Wir haben einen Fall, den wir gerne teilen möchten.
Wenn Sie Netflix in den Vereinigten Staaten abonniert haben, haben Sie Zugang zu einer völlig anderen Mediathek als ein Nutzer aus dem Vereinigten Königreich.
Hier sind zwei Screenshots von JustWatch - einer Website, die die verfügbaren Streaming- und Kaufoptionen für Ihre Lieblingssendungen und -filme zusammenstellt. Das erste Bild unten zeigt, wie Sie Friends streamen können, wenn Sie in den Vereinigten Staaten leben. Es gibt kein Netflix.
Und hier ist die gleiche Sendung, nur wenn Sie aus dem Vereinigten Königreich kommen. Der Unterschied liegt nicht nur bei Netflix. Es gibt spürbare Unterschiede.
Um fair zu sein, sind nicht alle Plattformen grenzüberschreitend oder weltweit verfügbar. Natürlich können einige Unterschiede und Disparitäten auftreten, aber stellen Sie sich die Absurdität einer bestimmten Situation aus der Sicht des Nutzers vor.
Sie sind ein ehrlicher, zahlender Netflix-Abonnent aus dem Vereinigten Königreich
Sie sehen gerade Friends
Sie reisen in die USA in den Urlaub und wollen die Sendung sehen
Das geht nicht wegen Geoblocking
Die einzige Alternative ist ein Abonnement auf einer separaten Plattform, auf der die Sendung in den USA verfügbar ist, oder Sie müssen die Episoden separat kaufen.
Das ist genau der Grund, warum viele Leute auf Raubkopien zurückgreifen und sich gar nicht erst mit Abonnements herumschlagen. Es ist doch albern, den Zugang zu etwas zu verlieren, für das man bereits bezahlt hat, oder? Wir sagen nicht, dass Raubkopieren der beste Weg ist, aber Sie müssen den Reiz einer solchen Lösung verstehen...
Gibt es Vorteile von Geo-Blocking?
Meistens ist Geo-Blocking eher ein Ärgernis als ein Vorteil. Dennoch muss gesagt werden, dass Geo-Blocking in bestimmten Fällen die beste Lösung sein kann. Einer der Hauptvorteile ist, dass es den Urhebern und Vertreibern von Inhalten ermöglicht, regionale Vorschriften und Lizenzvereinbarungen einzuhalten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Inhalte legal und angemessen verbreitet werden und die Rechte der Urheber geschützt werden.
Hier ist eine weitere Illustration, an der Sie die Hauptgründe sehen können, warum Geo-Blocking manchmal durchgesetzt werden muss.
Darüber hinaus kann das Geoblocking Unternehmen dabei helfen, ihre Angebote auf einen bestimmten Markt oder ein bestimmtes Segment zuzuschneiden. Dies kann den Umsatz steigern und das Nutzererlebnis verbessern, da Nutzer aus verschiedenen Ländern lokalisierte Inhalte, Preise und Werbeaktionen erhalten. Dieser zielgerichtete Ansatz kann das Kundenerlebnis verbessern und stärkere Verbindungen mit regionalen Zielgruppen fördern.
Darüber hinaus kann Geo-Blocking helfen, den Netzwerkverkehr zu verwalten und potenzielle Sicherheitsrisiken zu vermeiden, indem der Zugang auf bestimmte Regionen beschränkt wird. Diese Schutzmaßnahme kann vor unberechtigtem Zugriff und potenziellen Cyber-Bedrohungen schützen. Das Gleiche gilt umgekehrt, wenn Ihr Internetanbieter oder Ihre Regierung den Zugang zu bösartigen Websites sperrt, die Fehlinformationen, Malware usw. verbreiten.
Auch wenn Geo-Blocking in einigen Fällen als notwendige Geschäfts- oder Schutzstrategie angesehen werden kann, ist es für Unternehmen und Regierungen wichtig, ihre Praktiken transparent zu machen und den Nutzern klare Erklärungen zu geben. Transparenz trägt zur Vertrauensbildung bei und ermöglicht es den Nutzern, fundierte Entscheidungen über ihre Online-Aktivitäten zu treffen. Vom geschäftlichen Standpunkt aus gesehen kann Transparenz zu Frustrationen führen, aber sie sollte die Wahrscheinlichkeit verringern, dass ein Nutzer auf Raubkopien zurückgreift.

Ist Geo-Blocking legal? Welche ethischen Aspekte sind damit verbunden?

Wie wir bereits erwähnt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieses Verfahrens ein heikles Thema. In der EU ist Geo-Blocking innerhalb der Grenzen des Blocks eine diskriminierende Praxis, die Unternehmen oder Organisationen daran hindert, Nutzer aufgrund ihrer Nationalität, ihres Wohnsitzes oder ihres Niederlassungsortes zu benachteiligen. Damit wurde praktisch jede Art von Preisdiskriminierung innerhalb der EU-Grenzen beseitigt.
Das bedeutet jedoch nicht, dass Geo-Blocking in der EU nicht weit verbreitet ist. Ein gutes Beispiel dafür sind Glücksspiel- und Casino-Websites. Werfen Sie einen Blick auf die Karte unten. Sie können sich zunächst auf die EU konzentrieren und die vielen Unterschiede innerhalb ihrer Grenzen feststellen.
Das Seltsame ist, dass die EU-Länder in vielen verschiedenen Farben gemalt sind. Wenn Sie zum Beispiel von Litauen aus surfen, können Sie auf kein ausländisches Online-Casino zugreifen, egal ob es niederländisch, irisch, deutsch oder zypriotisch ist. Sie müssen zuerst Ihre DNS-Einstellungen ändern oder ein VPN verwenden. Das liegt daran, dass Litauen ein Verbot für ausländische Online-Casinos verhängt hat, die nicht über eine eigene Lizenz für den Betrieb auf litauischem Gebiet verfügen. Die Anti-Geo-Blocking-Haltung der EU ist also nicht grenzenlos. Es gibt einige Bereiche, in denen die Praxis noch immer stark ist.
Die ethischen Implikationen des Geoblockings sind Gegenstand anhaltender Debatten. Einerseits argumentieren die Urheber von Inhalten und die Anbieter von Diensten, dass Geo-Blocking notwendig ist, um ihr geistiges Eigentum zu schützen, eine faire Preisgestaltung zu gewährleisten und regionale Vorschriften einzuhalten. Für Unternehmen, die auf multinationaler oder sogar interkontinentaler Ebene tätig sind, kann das ein großes Problem darstellen. Andererseits argumentieren Kritiker, dass es den Zugang zu Informationen einschränkt und die Grundsätze eines freien und offenen Internets ignoriert, während es gleichzeitig Raum für Vollstrecker schafft, um ahnungslose Nutzer auszubeuten.

Anleitungen zur Umgehung von Geo-Blocking

Wenn Sie kein Fan von Geoblocking sind, haben wir einige Lösungen für Sie. Skyda hat drei kleine Anleitungen zur Umgehung geografischer Beschränkungen, auf die Sie online treffen könnten.
Methode #1 - VPN oder Proxy verwenden
Ein VPN (Virtual Private Network) ist eine der gängigsten Methoden, um Geoblocking zu umgehen. Es ist sogar so weit verbreitet, dass Statistiken die Gesamtzahl der Nutzer von VPN-Diensten auf 1,5 Milliarden schätzen.
Virtuelle private Netze funktionieren, indem sie Ihren Internetverkehr über einen Server leiten, der sich an einem anderen Ort befindet, wodurch Ihre tatsächliche IP-Adresse verschleiert wird und es so aussieht, als ob Sie von einem erlaubten Ort aus auf den Inhalt zugreifen.
Eine großartige Illustration, die zeigt, wie VPNs funktionieren.
Bei den meisten VPNs können Sie wählen, von welchem Standort aus Sie surfen möchten. Auf diese Weise können Sie unsinnige Probleme wie das mit dem Streaming von Friends umgehen, das wir weiter oben im Text erwähnt haben. Denken Sie daran, dass anständige VPNs eine Abonnementgebühr verlangen, aber das ist es wert, wenn Sie Ihre Privatsphäre online verbessern oder Geo-Locking jederzeit und überall vermeiden möchten. Kostenlose VPNs sind in der Regel sehr langsam und bieten nur begrenzten Nutzen. Außerdem können viele Websites die IP-Adresse eines kostenlosen VPNs erkennen und werden trotzdem eine gewisse Zugangskontrolle einführen. Aus diesem Grund sollten Sie sich nach einem Premium-VPN umsehen.
Wenn Sie sich für VPNs interessieren, können Sie mehr darüber in diesem Blog lesen, den wir früher veröffentlicht haben (Lesen Sie mehr).
Methode Nr. 2 - Verwendung von Browsern mit integrierten VPN-Funktionen
Tor- und Cloud-basierte Browser können über ein integriertes VPN oder eine Rerouting-Lösung verfügen, mit der sich die Geoblockierung umgehen lässt. Opera zum Beispiel hat ein integriertes VPN, das ähnlich funktioniert wie das oben erwähnte, aber Sie müssen nicht verschiedene Anbieter vergleichen. Ihre Lösung ist leicht zugänglich.
Tor ist ein auf Privatsphäre ausgerichteter Browser, der Onion-Routing verwendet. Mit Tor wird Ihr Internetverkehr durch viele (zufällig ausgewählte) Proxys geleitet, so dass es fast unmöglich ist, Ihren Verkehr direkt zu Ihnen zurückzuverfolgen. Allerdings ist Tor auch viel langsamer als ein normaler Browser.
Methode Nr. 3 - Ändern Sie Ihre DNS-Konfiguration
Moderne Computer- und Digitaltechnologien können durch ihre Komplexität hinter den Kulissen verblüffen. Sie könnten Ihr ganzes Leben damit verbringen, nicht einmal zu wissen, wie viele Schritte nötig sind, um eine Website zu öffnen. Viele denken, dass man einfach den Browser öffnet, die Adresse eintippt, und schon öffnet sie sich. In Wirklichkeit kann es aber viel schwieriger sein.
Werfen Sie einfach einen Blick auf die folgende Tabelle. So viele Schritte müssen ausgeführt werden, bevor eine Website geöffnet wird. All das geschieht in Millisekunden!
Wie kann die DNS-Konfiguration Ihnen also helfen, geografische Beschränkungen zu umgehen? Nun, zunächst sollten Sie das Konzept des DNS verstehen und wissen, was es tut. Cloudflare beschreibt es als das Telefonbuch des Internets. DNS übersetzt Domänennamen in IP-Adressen, die es Ihrem Browser ermöglichen, Websites zu laden.
Im Gegensatz zu einem VPN, das Ihren gesamten Internetverkehr über einen entfernten Server leitet, leitet Smart DNS nur den für die Umgehung von Geoblocking erforderlichen Datenverkehr weiter. Sie können es manuell einrichten. Cloudflare's DNS - 1.1.1.1 ist eine der meistgenutzten Lösungen. Auf der Website von Cloudflare finden Sie Anleitungen zur Einrichtung. Dies verbessert Ihre Privatsphäre und verhindert lästige Fälle von Geo-Blocking (Mehr lesen).
Alternativ dazu haben einige VPN-Anwendungen eine integrierte SMART DNS-Funktion.
Gibt es irgendwelche Risiken?
Die Umgehung von Geo-Blocking könnte gegen die Nutzungsbedingungen, Urheberrechtsgesetze oder andere rechtliche Vereinbarungen verstoßen, was zu Konsequenzen führen kann. Rechtliche Schritte sind sehr selten, aber eine Sperrung oder Löschung des Kontos ist nicht ungewöhnlich.
Darüber hinaus kann die Verwendung von unzuverlässigen oder unsicheren Methoden zur Umgehung von Geo-Blocking den Datenschutz und die Sicherheit gefährden.
Wird es zu 100 % funktionieren?
Selbst die ausgefeiltesten DNS-, VPN- oder sonstigen Umgehungslösungen können keine 100 %ige Wirksamkeit garantieren. Websites und Dienste passen sich ständig an, um VPNs, Proxys und andere Umgehungsmethoden zu erkennen und zu blockieren. Einige Plattformen können fortschrittliche Techniken einsetzen, um den Zugriff zu verhindern, was die Umgehung ihrer Beschränkungen erschwert.
Oftmals können Sie feststellen, dass die Umgehung einen eingeschränkten Zugang ermöglicht. Die Plattform oder Website, auf die Sie zuzugreifen versuchen, könnte Sie benachrichtigen: "Hey, wir wissen, dass Sie ein VPN verwenden, also können Sie diese Werbeaktion nicht nutzen" usw.

Zusammenfassung

Wir hoffen, dass wir Ihre Fragen zum Geoblocking beantwortet haben. Auch wenn diese Praxis nach wie vor umstritten ist und auf beiden Seiten des Spektrums Befürworter und Kritiker hat, sollten Sie wissen, wie sie funktioniert, wie rechtmäßig sie ist und wie sie umgangen werden kann. Dies kann Ihnen helfen, Frustrationen zu vermeiden. Die Verwendung eines VPN oder die Konfiguration Ihres DNS sind die bekanntesten Methoden zur Umgehung dieser Hindernisse.
Wenn Sie Geoblocking ablehnen und sich Sorgen um Ihre digitale Privatsphäre machen und ein offenes, sicheres Internet ohne Einschränkungen und kostenlos wünschen, sollten Sie die Skyda-App ausprobieren, die eine private, durchgängig verschlüsselte digitale Kommunikation mit jedem und zu jeder Zeit ermöglicht!
More blog posts
Wie prüfe ich, ob mein Telefon eSIM-kompatibel ist?
Erfahren Sie, ob Ihr Mobiltelefon mit eSIM kompatibel ist. Von iOS bis Android, Skyda eSIM führt Sie durch einfache Schritte, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät kompatibel ist.
2024, January 12
·
eSIM
·
3 min read
·
Matt S.
Web-Filterung: Ein umfassender Leitfaden
Lernen Sie die wesentlichen Aspekte der Webfilterung kennen, einschließlich ihrer Arten, Vorteile und Nachteile, und erfahren Sie, wie Sie die richtige Webfilterlösung für Ihre Bedürfnisse auswählen.
2024, January 08
·
Sicherheit
·
6 min read
·
Matt S.
© 2024 Dragon Secure GmbH. All Rights Reserved · [email protected]